Mittagspause im Wald - es gibt Steinpilzcarpaccio

Der regenreiche Sommer lässt allerorts die Pilze sprießen und wir haben die Mittagspause genutzt um an unseren Stellen frische Steinpilze zu sammeln. Was gibt es besseres? Nie kaufe ich sie auf dem Markt oder im Gemüseladen - denn diese Kandidaten haben wegen des Handelsverbots für deutsche Wildpilze einen weiten, nicht eben qualitätsfördernden Weg hinter sich.

Ich liebe sie ganz puristisch. Entweder einfach in etwas Butter mit ganz wenig fein gewürfelten Schalotten scharf angebraten oder - so wie heute - hauchdünn aufgeschnitten, mit einem schön aromatischen Olivenöl (Centonze Case di Latomie) beträufelt, unter dem Grill kurz erwärmt und dann mit einer Marinade aus Olivenöl, Zitronensaft und Fleur de Sel beträufelt. Ein paar Späne Vacche Rosse darüber. Fertig! Und das Team ist glücklich.

Olivenöl, Fleur de Sel und Parmesan liefern wir. Sie müssen nur noch die Pilze suchen/finden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Olivenöl Case di Latomie - Centonze [BIO] Neue Ernte 2017/2018 Olivenöl Case di Latomie - Centonze [BIO] Neue...
Hersteller Antonino Centonze
Inhalt 500 ml (31,80 € * / 1 l)
15,90 € *
Fleur de Sel aus der Guérande Fleur de Sel aus der Guérande
Hersteller Erwan Bourdic
Inhalt 250 g (27,60 € * / 1 kg)
6,90 € *
Parmigiano Reggiano delle Vacche Rosse, DOP Parmigiano Reggiano delle Vacche Rosse, DOP
Hersteller Grana d'Oro
Inhalt ca. 290 g (65,17 € * / 1 kg)
18,90 € *