Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr.

Eine Abmeldung ist jederzeit kostenlos möglich. Hinweise zu Datenschutz, Widerruf, Protokollierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
15 Jahre

Ruotkers Wilhelm III

Ruotkers Wilhelm III
54,90 € *
Inhalt: 0,7l (78,43 € * / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Wilhelm vereint Schottland und Österreich. Feinste schottische Gerste, über Torffeuer stark... mehr
Produktinformationen "Ruotkers Wilhelm III"

Wilhelm vereint Schottland und Österreich.

Feinste schottische Gerste, über Torffeuer stark geräuchert, bei Gölles in Riegersburg verarbeitet, destilliert und gereift.

Das Ergebnis ist ein kräftiger Single Malt Whiskey mit intensiven Raucharomen.

Harmonisch gereift in Fässern aus amerikanischer Weißeiche.

Ausdrucksstark und vielschichtig, mit Ecken und Kanten.

Weiterführende Links zu "Ruotkers Wilhelm III"
  Gölles - die Manufaktur Wenn Alois Gölles von Essigen und Edelbränden spricht, dann... mehr
Gölles Manufaktur

Alois_G-lles_Brennkessel_01 

Gölles - die Manufaktur

Wenn Alois Gölles von Essigen und Edelbränden spricht, dann meint er stets 100% reine Frucht. Dahinter stecken viel Handarbeit, Feingefühl und eine große Portion Leidenschaft.

Bodenständig

 

Schon Ende der 1950er Jahre wurde von Alois Gölles sen. der Grundstein für die heutige Manufaktur gelegt. Damals noch Bauer mit einer gemischte Landwirtschaft, begann er als einer der ersten Südoststeirer mit der Kultivierung von Apfelbäumen.

Ein Leben im Obstgarten

Alois Gölles jun. wuchs förmlich im Obstgarten auf. Von Kindheitstagen an war er in die Abläufe des elterlichen Betriebs integriert und verdiente schon früh bei der Ribiselernte sein erstes Geld. Mit 14 Jahren stellte dann auch er die Weichen, indem er sich dazu entschloss, seine Ausbildung an der HBLA Klosterneuburg zu beginnen. Seiner Ausbildung folgten mehrere Wanderjahre. 1979 begann er das Obst des elterlichen Betriebes weiterzuveredeln - anfangs zu Fruchtwein und Saft und später eben auch zu Edelbrand.

Das Streben nach dem Besseren

In einer Zeit, in welcher die Devise noch lautete "Das beste Obst wird gegessen, die zweite Wahl zu Saft gepresst und alles, was dann noch übrig bleibt, zu Schnaps gebrannt", schlug Gölles einen anderen Weg ein. "Ich wollte den besten Schnaps brennen, daher war es naheliegend, dafür auch das beste Obst zu verwenden." Eine Idee, die bist heute das Handeln im Betrieb bestimmt - das ständige Streben nach dem Besseren.

Apfel Balsamessig - Balsamico auf die steirische Art

Getrieben von dem Wunsch, Essig zu erzeugen, welcher nicht durch Säure, sondern vielmehr durch fruchttypischen Geschmack und milde Würze überzeugt, begann im Verlauf der 1980er Jahre die Essigproduktion im Hause Gölles immer Fester Fuß zu fassen. Nach Besuchen verschiedener Acetaias rund um Modena wuchs in Alois Gölles immer mehr der Drang, auch dieser Form der Obstveredelung eine Chance zu geben. 1984 wurde schließlich mit dem Apfel Balsamessig der Grundstein gelegt. Acht Jahre im Eichenfass gelagert, geprägt durch wundervoll harmonische Apfelaromen, gepaart mit reifen Fassnoten steht er den besten italienischen Balsamici in Geschmack und Charme in nichts nach und ist auch heute noch das Aushängeschild der Manufaktur Gölles.

enthält 46% vol. mehr
Weitere Informationen

enthält 46% vol.

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer

Gölles GmbH
Stang 52
8333 Riegersburg, Austria
Tel.: +43 3153 7555

Sollten Sie Fragen bezüglich der Zutatenliste, der enthaltenen Allergene, dem Mengenanteil bestimmter Zutaten, besonderen Hinweisen zur Zubereitung und Aufbewahrung der Artikel, zu Name und Anschrift des Produzenten sowie des Herkunftslandes haben, wenden Sie sich bitte vor Abschluss des Kaufvertrages an produktinfo[at]dinsesculinarium.de.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ruotkers Wilhelm III"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.