15 Jahre

Produkte von Antonino Centonze

Nino Centonze - Hüter eines Jahrtausendöls

Nino ist waschechter Sizilianer. Temperamentvoll, leidenschaftlich. Seine große Leidenschaft ist Olivenöl. Er ist tief verwurzelt in sizilianische Traditionen und liebt seine Region wie kein zweiter. Wir haben Nino vor mehr als zehn Jahren auf einer Olivenöl-Fachmesse in Italien kennengelernt und pflegen seitdem eine intensive Freundschaft und Kooperation mit ihm.roman-hund-centonze

Centonze Olivenöl

Das Olivenöl von Olio Centonze ist ein "Unikat". Aufgrund der Besonderheiten seines Ursprungsortes. Die uralten, majestätischen Olivenbäume stehen bei Centonze auf extrem kargen Tuffgestein. Der Untergrund verlangt den Bäumen alles ab. Das macht die Oliven klein und enorm aromenintensiv. Vornehmlich kultiviert Nino Centonze die autochthone Olivensorte Nocellara del Belice.  Das aus diesen Oliven gewonnene Olivenöl ist von tief grüner Farbe, besitzt einen fruchtigen Duft und überzeugt am Gaumen mit schönen Aromen von mediterranen Kräutern. Ninos Bestreben für eine herausragende Qualität und sein Engagement für die sizilianische Olivenöl-Kultur haben das Centonze Olivenöl zum Träger zahlreicher nationaler und internationaler Auszeichnungen gemacht. Im Mai 2015 wurde ihm eine besondere Ehre zuteil, das Olivenöl wurde zum Slow Food Presidio erklärt.

Nocellara del Belice - eine besondere Sizilianische Olive

Die Nocellara del Belice ist die einzige italienische Olivensorte unter den mehr als 550 Sorten, die durch ihre zwei D.O.P. Auszeichnungen für Olivenöl und Tafeloliven heraussticht. Sie ist gekennzeichnet durch ihr ausgezeichnetes Verhältnis von Fruchtfleisch und Kern sowie ihren mäßigen Zuckergehalt. Die Steinfrucht ähnelt einer Walnuss und erreicht manchmal sehr große Volumina, ihre Farbe ist intensiv grün und wechselt mit der Reife zu weinrot. Das knackige Fruchtfleisch und der leicht süßsaure Geschmack machen sie zu einer Königin unter den Tafelsorten. Ihr Öl ist mittel-intensiv-fruchtig und gilt heute als eines der besten und langlebigsten Olivenöle, da es sich, wie nur wenige andere Öle, sehr lange halten kann.

Die Ernte

Im Oktober findet die Olivenernte in den terrassierten Hainen von Centonze statt. Um die Qualität des zu gewinnenden Olivenöls nicht zu beeinträchtigen, wird die Ernte erst exakt ab dem Zeitpunkt begonnen, der je nach Sorte und Höhe der Olivenhaine als der richtige Moment angesehen wird. So werden die besten Steinfrüchte von Hand gepflückt und in der modernen Ölmühle des Betriebs kalt innerhalb von vier Stunden zu Olivenöl gepresst. Denn die heikelste Zeit in der Olivenölproduktion ist die zwischen Ernte und Pressung. Hier beginnt die qualitätsmindernde Oxidation. Da das sizilianische Klima auch zur Erntezeit noch recht heiß ist, erntet Centonze mit seinem Team bei Bedarf sogar im Schutz der kühlen Nacht. Alles im Sinne einer optimalen Qualität. Nach der Pressung und Filtration in einer hochmodernen Anlage wird das frische Olivenöl unter Stickstoff in Edelstahlbehältern gelagert. Diese sehr aufwändige Lagerung bewahrt die wertvollen Inhaltsstoffe und Aromen bestmöglich.

Case di Latomie - ein Olivenöl mit Geschichte

Centonzes majestätische, monumentalen Olivenbäume und üppign Zitrushaine zeichnen sich durch eine Kulisse aus, in der sich der Blick in der Schönheit der unberührten Natur verliert. Seit 1953 pflegt die Familie Centonze die Olivenölproduktion in diesem Gebiet von außergewöhnlichem historischem und landschaftlichem Interesse.

Die Latomien sind alte Höhlen aus dem Jahr 800 v. Chr., die die Griechen mit ihrer jahrhundertelangen Gewinnung großer Kalkstein-Tuffblöcke, die für den Bau von Selinunte verwendet wurden, als Zeugnis ihrer Zeit hinterlassen haben. Das Gebiet gehört zu den ersten Orten im Mittelmeer, an denen mit dem Olivenanbau begonnen wurde.

Daher gibt es hier monumentale Bäume, deren Wurzeln sich mit dem Tuffstein regelrecht vereinen und außergewöhnliche Geomorphologien hervorbringen, die noch heute Gegenstand von Untersuchungen sind.

So scheint es, man atme an diesem Ort noch immer eine antike Atmosphäre ein und die Spuren, die die griechischen Steinmetze im Tuffstein hinterlassen haben, wieder hervorkommen. Dazu kommt die Leidenschaft der Familie Centonze, die seither über den Olivenbäumen und seinem Öl wacht, bis hin zu seiner Verwendung und seinem Genuss, um aus jedem einzelnen Tropfen dieses magischen Olivenöls die Essenz ihrer Geschichte aufleben zu lassen.

olio-centonze-teamolio-centonze-pressungolio-centonze-olivenbaum

Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Olivenöl Casa di Latomie Centonze Olivenöl Case di Latomie - Centonze [BIO]
Sizilien, reinsortiges Nocellara del Belice-Olivenöl, Slow Food Presidio; mittel-fruchtig, würzig und kräuterbetont; sehr runder Geschmack; dezente Schärfe
Hersteller Antonino Centonze
Inhalt 500 ml (37,80 € * / 1 l)
18,90 € *
Olivenöl 'Nocellara del Belice' in Caltagirone-Keramikflasche Olivenöl 'Nocellara del Belice' in...
reinsortiges Nocellara del Belice-Olivenöl aus Sizilien; in edler Caltagirone-Keramik
Hersteller Antonino Centonze
Inhalt 0,5l (98,00 € * / 1 l)
49,00 € *
Olivenöl Latomie - Centonze [BIO] Ernte 19/20 Olivenöl Latomie - Centonze [BIO]
der große Vorratskanister unseres beliebten sizilianischen Olivenöls
Hersteller Antonino Centonze
Inhalt 3 Liter (26,00 € * / 1 l)
78,00 € *
Zuletzt angesehen